Sie sind hier:
»
Bechermischer

Cupmixer

Afbeelding: CUPMIXER-01A

Der Bechermischer verdankt seinen Namen am Form des Rührorgans. Die niedrige Geschwindigkeit am Ende des Rührorgans macht sie äußerst geeignet beim Einsatz in "Shearbeanspruchung" sensible Produkte. Der Becher erzeugt eine radiale Schubkraft und damit gute Erneuerung an der Tankwand, was bei Wärmeübertragung einen sehr wichtigen Faktor ist. 

Der Bechermischer ist besonders geeignet zum Mischen von Flüssigkeiten und um Schaum im Produkt einzumischen. Dabei ist es wichting dass das Rührorgan nahe am Flüssigkeitsoberflach dreht. Wenn das Drehzahl korrekt eingestellt ist, dann ist der Lufteinschlag minimal.

Die beste Leistung wird erhalten wenn der Bechermischer in Flüssigkeiten mit niedriger Viskosität eingesetzt wird.
 


Prozesseigenschafte/ Anwendungen
 

Der Bechermischer erzeugt vorwiegend einen Radialschubkraft und damit eine Strömung nach dem Tankwand. Diese wird nach oben und nach unten abbiegen (siehe Abbild). Die Form des Bechers sorgt nur geringfügig für eine Schubkraft nach oben.